Andere Kindergeschichten!
die Kinderbücher

Kindergeschichten von:
Heiko Halfpaap

© 2000/20001

Bilder zu den Kindergeschichten!
Bilder

 

Der fiese Teddy läßt die Maske fallen!

„Ich habe mir in die Hose gemacht!“ sagte Arne und rannte aus der Hütte nach Hause.
„Und jetzt?“ fragte der Fiese Teddy. Er sah auf den Rattenkönig herab direkt in die gelben Augen der gefährlichsten Ratte der Welt. Und dann sah er, wie dicke Tränen aus diesen Augen rannen.
„Ich bin so oft gejagt worden, man hat mich so oft versucht zu ermorden, und jetzt, wo ich wirklich hilflos daliege, wollt ihr mich nicht töten. Schade, dass ich nicht ein verzauberter Prinz bin, ich würde euch aus Dankbarkeit glatt heiraten!“
„Da musst du aber vorher noch zum Zahnarzt“, kicherte Schnuffel, „du stinkst aus dem Maul, dass man es fast nicht aushält.
„Er muss schwören!“ hörten sie von Schluchzern unterbrochen Bodos Stimme. Die Kinder standen jetzt alle im Kreis um den Rattenkönig. Sogar Uta wollte sehen, wie der Rattenkönig aus der Nähe aussah.
 „Und wieso meinst du, dass er sich auch daran hält, was er uns verspricht? Und was soll er überhaupt schwören?“ fragte Spock.
„Dass er sich die Zähne putzt!“ prustete der Fiese Teddy los.
„Dass er uns in Ruhe lässt und keinen Ärger macht. Nein, dass er alle in Ruhe lässt!“ erklärte Bodo. Und er muss sich daran halten, wenn er bei dem Rattenschwanz seiner Vorfahren schwört.“
„Das hört sich gut an“, erklärte Spock. „Wenn ich einen so feinen langen Schwanz hätte....“
„Ja, ja ich schwöre, was ihr wollt!“ erklärte der Rattenkönig kleinlaut. „ Immerhin habt ihr mir das Leben gelassen, wo ihr mich doch hättet einfach abmurksen können.“
„Und du musst schwören, dass du nicht so viele Freunde holst!“ fiel es Oma ein, „sonst denken die Leute, ich hätte Ratten.“ Und dann kam Oma noch eine teuflische Idee: „Und du musst schwören, dass du zu meiner bösen Nachbarin gehst und ihr klarmachst, dass sie mich in Ruhe lassen soll!“
„Auch das, auch das, nur lasst mich endlich los, ich bin der Rattenkönig und halte mein Wort.“
“Schwöre es beim Schwanz deiner Vorfahren!“ rief Bodo eindringlich!
„Ich schwöre beim Schwanz meiner Vorfahren, dass ich alle Menschen in Ruhe lasse, nicht zu viele Freunde einlade und mir die böse Nachbarin von Oma Clüver vorknöpfe!“ erklärte der Rattenkönig feierlich.
Langsam nahm Spock das Glücksgewehr von der Brust des Rattenkönigs. Schnuffel und der Fiese Teddy ließen die Arme los.

kindergeschichten eine Seite zurueck

53

kindergeschichten naechste Seite