Andere Kindergeschichten!
die Kinderbücher

Kindergeschichten von:
Heiko Halfpaap

© 2000/20001

Bilder zu den Kindergeschichten!
Bilder

 

Der fiese Teddy läßt die Maske fallen!

Kapitel 15

Oma wartete schon ungeduldig auf Pia. „Komm aus den Plünnen, Dirn du musst doch schlafen gehen!“
„Ja, Oma!“ Pia musste kichern „Ich mach mich gleich fertig, ich bringe nur noch meine Frau F...Frau Teddy nach oben.“ Es ist besser, wenn Oma den Fiesen Teddy nicht erkennt, dachte Pia, sonst will sie ihn wieder wegwerfen.
Als Pia mit ihrem lieben Frau fieser Teddy im Bett lag, lauschte sie, bis es ganz leise im Haus war und Oma schlief. Auf Zehenspitzen schlich Pia die alte Treppe herunter. Gut, dass Pia hier so oft Indianer gespielt hatte. Sie kannte jede Stufe. Auf die dritte von oben durfte man nicht treten, sonst knarrt es. Die nächste muss man am linken Rand erwischen, dann auf die Mitte treten und dann wieder eine Stufe auslassen. Ihr braucht Euch das jetzt nicht zu merken, wenn Ihr einmal zu Pias Oma kommt, werdet Ihr doch nicht bei Nacht die Treppe herunter schleichen wollen, oder?
Pia war unten. „Klasse was?“ flüsterte sie dem Teddy ins Ohr. Frau Teddys Augen glänzten in der Dämmerung. Pia schlich weiter, der aufgehende Mond schaute direkt durch das Flurfenster. Die Küchentür, ganz leise, dann noch zwei Schritte, ei der Stuhl! „Kracks!“
Pia hielt die Luft an. „Da haben wir noch einmal Glück gehabt, flüsterte sie Frau Teddy ins Ohr, ich dachte schon, Oma wird wach.
Oma wurde nicht wach und wenn sie gewusst hätte, was sich Teddy gerade dachte, hätte sie sich unter der Bettdecke verkrochen. Aber Pia wusste es nicht und knipste ganz leise das Licht von der Speisekammer an.
Sie setzte Frau Fieser Teddy auf das Regal neben dem Zucker. „Nicht naschen!“ kicherte Pia, dann nahm sie den Eimer und ließ Wasser reinlaufen. „Ich nehme lieber nicht so viel, wenn alles so nass ist, wird Oma böse. So dreckig werden die Ratten nicht sein, dass man die so lange duschen muss.“ Mit dem Eimer das klappte prima. Er stand ganz kippelig auf dem obersten Regalbrett und wurde nur von dem Strick gehalten, den die Jungs unten am Regal festgebunden hatten. „Wenn die Ratten hier die Schokolade durchfressen“, Pia zeigte der Fiesen Frau Teddy den Köder, „platsch bums, sitzen sie in der Falle.“
Teddy sah genau zu, und er naschte natürlich nicht von dem Zucker.
Pia zog die Angelschnüre unter dem Regal hervor und wollte gerade „Fertig!“ sagen, als sie sich vorstellte....

kindergeschichten eine Seite zurueck

29

kindergeschichten naechste Seite