Andere Kindergeschichten!
die Kinderbücher

Kindergeschichten von:
Heiko Halfpaap

© 2000/20001

Bilder zu den Kindergeschichten!
Bilder

 

Der fiese Teddy läßt die Maske fallen!

Kapitel 10

Felix setzte sich im Schneidersitz auf den Schuppenboden und schüttelte eine kleine Blechdose, aus der es leise klapperte.
„Wie angeln?“ Volker drehte den Eimer um und setzte sich darauf. Felix erzählte von der Idee, wie man Ratten angelt, als es an die Schuppentür hämmerte.
„Auweia, meine Oma!“ rief Pia und versteckte den Strick hinter dem Rücken.
Felix steckte schnell die Blechbüchse ein, und Volker sah besorgt auf das Ungetüm, seine erste Falle, ihr wisst schon, der Bretterhaufen. „Gibt das Ärger?“ fragte er und deutete auf das Durcheinander.
„Ich habe gehört, ihr habt einen Rattenzirkus!“ rief jemand hinter der Schuppentür. „Kann ich mitmachen?“
„Puh!“ nicht die Oma, dachte Pia erleichtert.
„Wer is’n da?“ rief Felix zurück.
„Ich bin es, Uta. Peter lässt keine Mädchen mehr in seiner Bande mitmachen, und Bodo hat erzählt, dass ihr Ratten habt. Peter ist ein Arsch!“
Noch einer, dachte Pia. Bevor sie etwas sagen konnte, rief Volker schon: „Klar, komm nur rein. Hier gibt es genug Ratten für alle. Du musst sie nur blitzschnell hinter den Ohren packen und darfst sie ja nicht loslassen, sonst beißen sie dir sofort die Finger ab. Habs, habs, habs!“ machte Volker und hielt sich beide Hände vor den Mund, damit man sein Kichern nicht hören konnte.
„Könnt ihr sie nicht erst einsperren?“ rief Uta durch die Tür. „Ich habe keine Angst vor Ratten, nur damit sie mich erst kennenlernen können“, fügte sie schnell dazu.
„Wie sollen wir die denn alle kriegen? Wir stehen bis zu den Knien im Gewimmel!“ rief Felix prustend zurück. Danach war es still.
„Komm rein!“ rief Pia, der es zu blöd wurde. „Hier gibt es nur zwei Ratten, und die heißen Volker und Felix.
Langsam ging die Tür auf, und Utas Sommersprossennase erschien in dem Türspalt.
„Schade, dass du meine Falle abgebaut hast“, stellte Volker fest. „Vielleicht sollten wir Mädchen fangen und keine Ratten.“
Pia schubste ihn vom Eimer und rief noch einmal: „Na komm schon rein, wir haben noch keine Ratten.“
Und dann mussten sie Uta noch einmal die Geschichte von Omas Ratten erzählen, und

kindergeschichten eine Seite zurueck

19

kindergeschichten naechste Seite