Das Gedicht und die Übersetzung!

Dem treuen Gefährten!

Diese Worte weihe ich meinem Gefährten.
Wenn der Schnee sich blutig in die Läufe des Wolfes beißt,
steht dein Haus mir offen.
Im Sommer liegen wir am Fluss und rufen dem Mond Geschichten zu.
Met hast du für uns dabei!
Lass uns weiter feiern und wenn ich dich im Suff erschlagen sollte,
so freie ich dein Weib und nehme die Kinder als meine an, auch wenn die
eine das Gesicht eines Wolfes hat und die anderen das Herz eines Hasen.
Mein Freund bist du!

7. Spruch des Arnulf

 

Zurück zur Auswahlseite der Grußkarten!

Zurück zu den Gedichten!

HOME