Das Gedicht und die Übersetzung!

Schicksal!

An der Weltenesche hing Wotan, um Weisheit zu erlangen.
Die Nornen weben den Faden, an dem das Schicksal hängt.
Ich aber hänge an dir, mein Schicksal bist du.

5. Spruch des Arnulf

 

Zurück zur Auswahlseite der Grußkarten!

Zurück zu den Gedichten!

HOME