Das Gedicht und die Übersetzung!

Der Beweis!

Der Schmied ist mein Freund. Drischt er nicht mit dem Hammer auf das Eisen, ist die Medizin seine Leidenschaft.
Ein Dorn fuhr mir in das Bein.
„Komm, ich kann ihn rausschneiden“, rief auch gleich mein Freund.
Auch die Blase an meinem Fuß fiel seinem Messer anheim.
Als ich im Wald mit einem Eber rang, warf er mir seinen Kopf zwischen die Beine.
“Komm ich kann...“ rief der Schmied.
Da lief ich in den Wald und sang den Eichhörnchen meine Lieder vor.
Nach einer Woche kam die Frau des Schmiedes Beeren suchen.
Ich warf mich auf sie und liebte sie viele Mal.
Nach neun Monaten konnte mein Freund sehen, dass manches von alleine heilt und seiner Kunst nicht bedarf.

18 Spruch des Arnulf

 

Zurück zur Auswahlseite der Grußkarten!

Zurück zu den Gedichten!

HOME