Philosophie; Weisheiten und Erkenntnisse,
aus:
"Der Weg zum Glück und zu anderen schönen Plätzen!"
von Heiko Halfpaap

 

24. Von der Art der Namen!

 

Wenn ich auf dem brachen Acker ruhe, um den Geruch der Erde zu atmen, sind die Mäuse da und plagen mich mit ihrem Ruf.
Durch den Regen tanze ich, doch der Takt will mir vergehen, mag das Tippeln der Tropfen doch endlich schweigen.
Der Wind weht durch die Bäume, der Mond blickt herab und das Feuer prasselt, auch hier keine Ruhe und stets der gleiche Ruf.
Was ruft ihr alle meinen Namen, kann das Feuer nicht mit dem Regen reden, die Maus nicht mit dem Mond?
Ich gebe mich geschlagen, viel gibt es zu berichten und wenn ich auch weiß, dass ihr alles weiterplappert, bin ich mir doch sicher, dass euch keiner zuhören wird.

 

zurück

HOME