Philosophie; Weisheiten und Erkenntnisse,
aus:
"Der Weg zum Glück und zu anderen schönen Plätzen!"
von Heiko Halfpaap

 

15. Vom Wert des Menschen:

 

Brav tust du, was man dir sagt, um dafür Lohn zu erhalten, Sklave bist du und entwürdigst dich mehr, als jede Hure. Sklave sollst Du heißen.

Nichts tust du und erbettelst, was du dir erwünschst. Bettler sollst du heißen, zu recht lache über den Sklaven.

Aufträge erteilst du und verteilst Geschenke unter denen, die als Sklaven für dich ihr Dasein fristen, dein Streben unterwirft dich selbst und Dummkopf sollst du heißen.

Was du willst, tust du selbst und was du nicht willst, erfreut dich, wenn es nicht getan wird.
Mensch sollst du heißen.

Du willst nichts und was du tust, macht dich glücklich. Was andere tun, macht dich traurig, denn ist es schlecht, willst du es nicht und ist es gut, trauert dich, dass du es nicht getan. Gott wirst du gerufen.

 

 

zurück

HOME