Spielbeschreibung

Heiko Halfpaap © 1993/2001

 Glaube an die Macht Deines Geistes!

 

 

Über das Spiel:

 

Obwohl vom Ablauf und der Regel ein extrem einfaches Kartenspiel, ist die Spielstrategie anspruchsvoll und verlangt die volle Aufmerksamkeit der Spieler.
Es ist jedoch in keiner Weise störend oder das Spiel behindernd, wenn Spieler ohne Strategie einfach nur auf  "Gut Glück"  Karten auslegen, was bei anderen Kartenspielen wie z.B. Skat zu Unstimmigkeiten führen würde.
Der Bastelaufwand ist denkbar gering, es müssen pro Spieler ja nur fünf Karten ausgedruckt und ausgeschnitten werden.

Spielstrategie:

Da jeder Spieler zu Beginn des Spieles die gleichen Karten hat und die Karten, die erbeutet werden, offen liegen, kann man immer herausfinden, welche Karten ein Spieler noch hat.
Welche Karte welche schlagen kann, sieht man an den Wappenfeldern. Somit kann man herausfinden, welche Karte man selber gegen einen Spieler verwenden muß, um diesen zu schlagen.
Ist man dagegen in der Defensive und muß sich gegen eine Karte "verteidigen", die man selbst nicht mehr schlagen kann, legt man die Karte, von der man erwartet, dass der Gegner sie ebenfalls ausspielt um so ein "Patt" zu erreichen.
Da aber bei einem Patt die Gegner erneut Karten ausspielen, kommt es hier zur psychologischen Einschätzung, wann ein Gegner die Karte wechselt und man selbst darauf reagieren sollte.

 


Zum Spiel!

 

 

Zum Spiel gehören:

1 Seite Spielregel
1 Seite Spielkarten (pro Spieler)

2 Seiten Verpackung (Spielschachtel)

 

 

 

              

 

 

Andere Spiele

Kaufen

Home