Nr. 9          31.August 2000

 

Bild der Woche:

Das war ja nicht mehr mit anzusehen ! Liebe Designerspielefreunde!
Dieses Foto unseres Produktionsmanager erreichte uns eine Stunde vor Redaktionsschluss aus Berlin. Der Mann hat wirklich sein letztes gegeben, er ist gerade dabei, neue Menschen für die Vision von Designerspielen zu begeistern.
Laß mal locker alter Mann, Du sollst ein bißchen ausspannen.
In unserer letzten Ausgabe berichteten wir ja bereits von unserem überarbeiteten Produktionsmanager. Er hat den Rat angenommen und ist aus dem zerknüllten Haufen "Versuchsraumschiffe" rausgekrochen.
Alexander macht Urlaub und wenn er sich erholt hat, gibt es sicher bald wieder seine berühmten animierten E-Mails.
Wir wünschen Dir hier alle einen schönen Urlaub und glaub uns, die Fans lieben Dich, auch wenn Du keine Ähnlichkeit mit Fettmann Junior hast!

Jules 2. Bericht:

Man kann nicht sehen, es ist nichts da..... Wie mag es unserer neuen Heldin gehen, lebt sie noch? Haben die Wabils* sie doch noch geschnappt?
Designerspiele wartet, Designerspiele hofft, Designerspiele bangt um Jule und mit ihnen die Fans im ganzen Weltenall.

*Wabils = weiße Ausländer besetzen Indianerland selbstverständlich

     
Fotoausstellung eröffnet!

Jochen Kastanie ist zurückgekehrt!!!
Es geht ihm gut, und er hat jede Menge Bilder für seine erste Fotoausstellung mitgebracht.
Designerspiele gratuliert, Du bist nicht nur ein großartiger Zeichner, auch Deine Fotos sind absolut überzeugend.
Nur was wir nicht verstehen können, was macht der Weihnachtsmann mitten im Sommer auf Deinem Foto? Ist das weil Südamerika auf der anderen Seite der Erde liegt, oder haben die Dort jetzt Weihnachten?
Bitte schick doch eine E-Mail für die nächste Ausgabe der Designerwoche, unsere Leser möchten natürlich auch über solche Hintergründe in Deiner künstlerischen Arbeit aufgeklärt werden.
Die Kariere von Jochen Kastanie wird ein Ansporn sein, für alle Kreativen in allen Welten, die nun erst recht Ihre Arbeiten Designerspielen präsentieren werden.

Bitte haben Sie Verständnis, wenn die Entscheidung, ob eine Arbeit aufgenommen werden kann, mit einer mehrwöchigen Wartefrist verbunden ist. Wir tun hier unser Bestes.

 

Museum eröffnet:

Designerspiele feiert mit unserem neuen Longdrink die Eröffnung des Designerspielemuseums!
Es ist richtig, viel gibt es hier noch nicht zu sehen, aber das wird sich in den nächsten Wochen ändern. Ein Besuch lohnt sich also immer wieder.

2 Neue Kinderbücher:

Tag und Nacht arbeitet Designerspiele um immer neue Produkte für Sie zur Verfügung zu stellen. Diese Woche können wir Ihnen nun die ersten zwei Kinderbücher vorstellen.
Unser Autor arbeitet derzeit an dem "Fiesen Teddy", und wer eine Probe gelesen hat, weiß, daß da ein großer Epos entsteht.
Bitte haben Sie noch etwas Geduld mit den Illustrationen, sie werden ebenfalls von dem Autoren gezeichnet und man kann sich vorstellen, daß bei einer derartigen Menge Arbeit nicht alles auf einmal fertig werden kann.
Deshalb auch unser Aufruf an dieser Stelle: Designerspiele sucht dringend Zeichner, die bei den Illustrationen helfen können. Bewerbungen an die Adresse am Seitenende.

 

Zu verkaufen - Kunst zu kaufen - kauft Kunst - jetzt neu

Für das neue Motorradspiel wurden als Vorlage für die Jokerkarten eigens Holzmotorräder im Maßstab 1:1 angefertigt.
Nach Erstellung des Spielmusters, kam es zu einer derartigen Nachfrage, dass Designerspiele sich bereit erklärt hat, diese schönen Modelle zum Unkostenpreis abzugeben.

Maße:              ca. 2,30 m x 1,00 m
Material:         Vollholz - unbehandelt
Verarbeitung:  100 % Handarbeit
Preis:               750,00 DM
Kontakt:          webmaster@designspiele.de

Rezept der Woche

 

exklusiv für Designerspiele

"Klung - Klung"


Zutaten für einen Longdrink:

2 große, geschälte, kleingeschnittene     Pflaumen
5 cl. Grapefruitsaft
5 cl. Pflaumenwein
3 Eiswürfel
Cidre

Zubereitung:

Pflaumen, Pflaumenwein, Eiswürfel und Grapefruitsaft gut gekühlt in ein hohes Glas geben und mit Cidre auffüllen.

Serviert wird "Klung - Klung" mit einem Barlöffel und einem asiatischen Lächeln.

 

 

  

 Longdrinks von Designerspiele!

Unser Artdirektor hat sich auch an den Animationen versucht, aber die Lücke, die der vorübergehende Ausfall unseres Produktionsmanager gerissen hat, kann nur notdürftig gefüllt werden!
Alexander, wir warten alle, dass es auch an dieser Stelle wieder Deine animierten E-Mails gibt!

d1.gif (155468 Byte)

Jobs

Wir haben jede Menge Arbeit und brauchen fast jeden, der sich mit dem Gehalt des Artdirektors zufrieden gibt.

Ich laß mich nicht länger ausbeuten, ich will umsonst arbeiten!